Skip to content →

Programm Tresor-Türöffner

Der Tresor ist fertig gebaut und alle Motoren und Sensoren sind mit dem EV3-Stein verkabelt. Aber der Tresor ist noch dumm. Wir bringen ihm nun bei, was er genau zu tun hat und wann er die Türe öffnen soll. Doch zuerst schneiden wir die Sicherheitskarte so zu, dass sie in den Kartenleserschlitz passt. Und wir kleben die Karte auf einen dünnen Karton, damit sie stabiler wird.

Unser Programm braucht einen Teil, um die Sicherheitskarte zu lesen und zu verstehen. Im anderen Teil des Programmes öffnen und schliessen wir die Türe des Tresors. Damit der Karteneinzug nicht ununterbrochen läuft, haben wir einen Schalter an den Tresor angebaut. Mit diesem Schalter kann der Einzugsmotor angeschalten werden. Wenn wir nun die Sicherheitskarte hinhalten, wird sie eingezogen und gelesen.

Das Programm auf Papier

Damit wir besser verstehen, was wir programmieren müssen, erstellen wir ein Flussdiagramm. Somit können wir noch einmal genau überlegen, welche Programmschritte durchlaufen werden und besprechen, was das Programm wann tun soll. Wir beantworten damit zum Beispiel die folgenden Fragen:

  • Was macht der Kartenleser, wenn die Sicherheitskarte ungültig ist, also den falschen Farbcode hat?
  • Bleibt die Türe des Tresors offen oder schliesst sie automatisch wieder?

Und so sieht das Flussdiagramm aus.

Flussdiagramm: Tresor-Türöffner
Flussdiagramm: Tresor-Türöffner

 

Das Programm als Code

Das Programm war dann recht einfach zu erstellen und sieht einfacher als das Flussdiagramm aus. Die Schleifenblöcke können vielfältig eingesetzt werden und sparen einiges an Programmierarbeit.

Programm: Tresor-Türöffner
Programm: Tresor-Türöffner

testen, testen, testen

Bei den Tests stellten wir noch einige Mängel an der Konstruktion fest. Die Sicherheitskarte wird etwas verwurstelt, wenn sie eingezogen wird. Und auch die Türkonstruktion ist falsch, da die Türachse ohne Türe dreht. Nächstes Mal werden wir den Tresor umbauen und nach den Tests der einzelnen Teile alles in die Tresorhülle einbauen.

Beim Programm haben wir den Fehler gemacht, nicht immer den richtigen Anschluss gewählt zu haben. Doch die Tests haben schnell gezeigt, wo das Programm hängen geblieben ist und wir es korrigieren müssen.

Das Zusammenspiel von Konstruktion und Programm ist wichtig. Bei unserem Tresor passt das noch nicht zusammen. Mrtz wie auch Hnz sind beide der Meinung, dass jetzt erst die Konstruktion noch einmal überarbeitet und verbessert werden muss. Nur so wird zum Schluss der Tresor richtig gut funktionieren.

Published in Mindstorms Allgemein

Comments

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.